Grundzuständiger Messstellenbetreiber

Laut Bundesnetzagentur (www.bundesnetzagentur.de) ist das in der Regel der Netzbetreiber vor Ort, der für den Einbau, Betrieb und die Wartung von intelligenten Messsystemen und modernen Messeinrichtungen – aber auch für die analogen Ferraris-Zähler – verantwortlich ist. Der Netzbetreiber kann diese Grund­zuständigkeit für moderne Messeinrichtungen und intelligente Messsysteme an ein anderes Unternehmen übertragen (§ 41 MsbG). Jedoch bleibt die Grundzuständigkeit für den Messstellenbetrieb mit analogen Ferraris-Zählern in jedem Fall beim örtlichen Netzbetreiber. Messstellenbetreiber müssen auf der Energie­rechnung genannt werden.

Information nach § 37 Abs. 1 MsBG zum Messstellenbetrieb