Tarife und Preise

Gemäß der Verordnung über allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Gas aus dem Niederdrucknetz (Gasgrundversorgungsverordnung – GasGVV).

1. Allgemeine Tarife

1.1 Die Stadtwerke Mosbach liefern Gas (Erdgas) in der von der Gaswirtschaft angebotenen Qualität mit den nach den anerkannten Regeln der Technik zulässigen Schwankungsbreiten mit einem Ruhedruck von 22 mbar sowie einem mittleren Brennwert von 11,304 kWh/m³ (Jahr 2015).

1.2 Der Gasverbrauch wird thermisch abgerechnet, d.h. die abgenommene Gasmenge in m³ wird umgerechnet in kWh (diese ergibt sich aus: Verbrauch in m³ x Zustandszahl x Brennwert des Gases im Normalzustand) mit einem von den SWM errechneten Faktor (z. Zt. 10,7405 in der Höhenzone I; 10,7030 in der Höhenzone II, 10,6267 in der Höhenzone III, 10,5512 in der Höhenzone IV, 10,6898 in Elztal-Dallau und 10,6143 in Elztal-Auerbach), der aus dem Produkt aus Zustandszahl und Brennwert besteht. Der jeweilige Luftdruck beträgt 997 mbar in Zone I; 991 mbar in Zone II, 985 mbar in Zone III, 979 mbar in Zone IV, 992 mbar in Elztal-Dallau und 986 mbar in Elztal-Auerbach. Der Temperaturfestwert beträgt 15 ºC.

1.3 Der tarifliche Faktor (kWh/m³) sowie dessen Änderungen werden in den örtlichen Tageszeitungen (Verbreitungsbereich Mosbach) öffentlich bekannt gegeben.

1.4 Für die Lieferung von Gas erheben die Stadtwerke Mosbach GmbH Arbeitspreise und Grundpreise.

1.5 Die Tarifpreise werden wie folgt festgesetzt:

Grundversorgungstarif

(gültig ab 01.10.2016 bis 31.05.2019)

Verbrauch
[KWh]
Arbeitspreis
[ Cent / kWh]
Grundpreis
[EUR / Monat ]
Netto Brutto Netto Brutto
1 bis 1999 4,92 5,85 2,60 3,09
2.000 bis 9.999 4,75 5,65 6,50 7,74
10.000 bis 24.999 4,58 5,45 13,25 15,77
25.000 bis 49.999 4,50 5,36 21,25 25,29
Über 50.000 4,45 5,30 31,80 37,84

Die vorstehenden Nettopreise beinhalten die Erdgassteuer in Höhe von 0,55 Cent/kWh. Bei unterjähriger Abrechnung, wie z. B. Umzug, wird der angefallene Verbrauch auf ein ganzes Kalenderjahr aufgrund einer Gewichtungstabelle hochgerechnet und mit der jeweiligen vorstehenden Verbrauchsstufe abgerechnet.

Zuschläge für Zähler Größer G 4 bei Gewerbe und sonstigem Bedarf

Zählergröße Zuschlag in EUR / Monat
Netto Brutto
G 6 8,69 10,34
G 10 20,96 24,94
G 16 39,37 46,85
G 25 und Größer 70,05 83,36

Sind mehrere Zähler vorhanden, so wird der Grundpreis für jeden Zähler in Rechnung gestellt. Das Entgelt für Gaslieferungen an Letztverbraucher enthält die Konzessionsabgaben, die an die Gemeinden abgeführt werden müssen. Die Höchstpreise der Konzessionsabgaben betragen:

– bei Gaslieferungen ausschließlich für Kochen und Warmwasser in Gemeinden

   – bis 25.000 Einwohner 0,51 Cent/kWh

– bis 100.000 Einwohner 0,61 Cent/kWh

– bis 500.000 Einwohner 0,77 Cent/kWh

 – bei sonstigen Tariflieferungen in Gemeinden

   – bis 25.000 Einwohner 0,22 Cent/kWh

– bis 100.000 Einwohner 0,27 Cent/kWh

– bis 500.000 Einwohner 0,34 Cent/kWh

Vereinbarungen mit Gemeinden darüber, dass keine oder niedrigere Konzessionsabgaben zu zahlen sind, haben Vorran

2. Ergänzende Bedingungen

2.1 Die vorstehend aufgeführten Preise sind Nettopreise, zu denen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer zugeschlagen wird.

2.2 Großabnehmer, die einen jährlichen Verbrauch von mehr als 500.000 kWh haben, können auf Antrag einen Sonderabnehmervertrag erhalten.

2.3 Der Grundpreis ist ab dem nächstfolgenden Monatsersten seit Setzen des Gaszählers zu bezahlen. Endet das Vertragsverhältnis, so ist für den laufenden Monat der Grundpreis voll zu bezahlen.

2.4 Bei Änderung von Grundpreisen, Arbeitspreisen oder öffentlich-rechtlicher Abgabe während eines Abgrenzungszeitraumes können die Grundpreise und die Gasverbrauchsmengen zeitanteilig abgerechnet werden.

Preisblatt Grund- und Ersatzversorgung Gas ab 01.06.2019

Sondervertrag GARANT-Festpreis

Festpreis 01. Oktober 2016 bis 30. September 2019

Verbrauch
[KWh]
Arbeitspreis
[ Cent / kWh]
Grundpreis
[EUR / Jahr ]
Netto Brutto Netto Brutto
1 bis 1999 4,65 5,53 36,00 42,84
2.000 bis 9.999 4,55 5,41 66,00 78,54
10.000 bis 24.999 4,45 5,30 126,00 149,94
25.000 bis 49.999 4,35 5,18 168,00 199,92
Über 50.000 4,25 5,06 276,00 328,44

Die vorstehenden Nettopreise beinhalten die Erdgassteuer in Höhe von 0,55 Cent/kWh. Bei unterjähriger Abrechnung, wie z.B. Umzug, wird der angefallene Verbrauch auf ein ganzes Kalenderjahr aufgrund einer Gewichtungstabelle hochgerechnet und mit der jeweiligen vorstehenden Verbrauchsstufe abgerechnet. In der Jahresendabrechnung wird jeweils der Tarif verwendet, der für den Kunden – auf den ganzen Abrechnungszeitraum bezogen – im Regelfall am günstigsten ist (Bestabrechnung).

Ergänzende Tarifbedingungen

Großabnehmer, die einen jährlichen Verbrauch von 500.000 kWh haben, können auf Antrag einen Sonderabnehmervertrag erhalten. Der Grundpreis ist ab dem nächstfolgenden Monatsersten seit Setzen des Gaszählers zu bezahlen. Endet das Vertragsverhältnis, so ist für den laufenden Monat der Grundpreis voll zu bezahlen. Bei Änderung von Grundpreisen, Arbeitspreisen oder öffentlich-rechtlicher Abgabe während eines Abgrenzungszeitraumes können die Grundpreise und die Gasverbrauchsmengen zeitanteilig abgerechnet werden.

Hausanschlusskosten

Der Anschlussnehmer erstattet den Stadtwerken die Kosten für die Herstellung des Hausanschlusses, gerechnet von der Versorgungsleitung bis zur Hauseinführung (Absperrvorrichtung) in dem Gebäude.

Die Kosten bei einer Rohrweite bis DN 50 betragen:

  1. Grundbetrag bis zu einer Anschlusslänge von 20 m im Zuge der Hauptleitungsverlegung
    2500,00 EUR zzgl. MwSt .
  2. Grundbetrag bis zu einer Anschlusslänge von 20 m nach der Hauptleitungsverlegung
    2900,00 EUR zzgl. MwSt .
  3. für jeden m Mehrlänge
    110,00 EUR zzgl. MwSt .
  4. Grundbetrag bei einer Anschlusslänge bis zu 20 m im Zuge der Hauptleitungsverlegung in Neubaugebieten vor Fertigstellung der Straßen und Gehwege
    1100,00 EUR zzgl. MwSt .